Demba-Wolves

x Startseite x Mitglieder x Gruppen x Impressum x FAQ x Suche x Anmelden x
demba tophead
Das Team - RudelratAktuelles - Infos & PostingfolgeRollenspiel - Zeit & WetterPlotline - Kurzinformation
Zur Homepage
Aufnahmestop!
Freie Plätze: 0

Postingreihenfolge:
Gruppe 1: Sunkmanitutanka - Siyana
Rumo - Benjiro
Gruppe 2: Francis - Sardai - Magena
Rala - Loki - Kurai - Sheta
Gruppe 3: Menha - Chilali

Abgemeldet: -
Zeit:
Frühling | Morgen
Ort:
Im Demba Tal

Wetter:
Wolkenverhangen.
Heftiger Regen.
Düster unter den Wolken.
Temperatur: 16°C
Plot 03: Vom Glück verlassen


Plötzlich herrscht Unruhe. Unbeabsichtigt
lockte der Unglücksrabe Sunkmanitutanka
auf seiner Flucht die Menschen ins Tal.
Dem Rudel droht große Gefahr. Können
sich die Wölfe vor den Jägern retten?

Partner - Persönliche Favoriten

. KÄMPFE FÜR DEINE FREIHEIT .StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin


Austausch | 
 

 Tal der Sternenwinde [Wolf RPG]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Das Team

avatar


BeitragThema: Tal der Sternenwinde [Wolf RPG]   Mo Feb 22, 2010 11:04 am

Tal der Sternenwinde


Zur Homepage

.:Steckbrief:.
Name:Tal der Sternenwinde
Gründer:Banshee & Nyota
Alpha:Banshee & Nyota
Erste Mitglieder:Ayala & Acollon
Gründungsdatum:24.03.2005

.:Hintergrund:.

Rituale

Engaya ist die Göttin des Lebens und erschuf einst, vor so endlos langer Zeit, dass kein lebendes Wesen es mehr weiß, mit dem Gott Fenris diese Welt. Zusammen brachten sie Meere, Berge, Wälder, Flüsse, Seen und Ebenen hervor bis sie sich trennten und Engaya jedem Wesen Leben einhauchte. Von da an hat sie über die Welt als Göttin des Lebens gewacht. Sie steht jedem Lebewesen bei, sie ist das Licht, die Freude, das Gute, das Glück und der Tag. Zum Zeichen ihrer Anwesenheit schickt sie Sternenwinde, Sternschnuppen nennen es andere Wesen, über den Himmel, leuchtende Boten, die Glück und Freude verkünden. Es heißt, einst habe sie im Tal der Sternenwinde gelebt, es wurde zu einem heiligen Tal.

So sandte Engaya einst ihre Tochter zur Erde. Banshee, das Leben, Tochter Engayas.

Fenris ist der Gott des Todes. Nachdem er mit Engaya zusammen die Welt erschaffen hatte, wurde er zum Todesboten, brachte Schmerz und Leid und war doch unverzichtbar. Nur durch ihn konnte das Leben existieren. Er ist die Dunkelheit, der Schmerz, das Böse, das Pech und die Nacht. Die Wölfe haben Angst vor ihm, Welpen wird mit ihm gedroht, viele verdrängen ihn aus ihrem Bewusstsein. Dennoch ist er unerlässlich.

Einst sandte Fenris seinen Sohn zur Erde. Acollon, der Tod, Sohn Fenris’.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.demba-wolves.2page.de
 
Tal der Sternenwinde [Wolf RPG]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Neues vom Wolf
» WOLF PRINZESSINNEN PRIVAT
» Wolf Tears~ Ein Wolfs NRPG...
» Wenn der Partner geht - von Doris Wolf
» Der einsame Wolf

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Demba-Wolves :: DIPLOMATIE :: Partner-
Gehe zu: