Demba-Wolves

x Startseite x Mitglieder x Gruppen x Impressum x FAQ x Suche x Anmelden x
demba tophead
Das Team - RudelratAktuelles - Infos & PostingfolgeRollenspiel - Zeit & WetterPlotline - Kurzinformation
Zur Homepage
Aufnahmestop!
Freie Plätze: 0

Postingreihenfolge:
Gruppe 1: Sunkmanitutanka - Siyana
Rumo - Benjiro
Gruppe 2: Francis - Sardai - Magena
Rala - Loki - Kurai - Sheta
Gruppe 3: Menha - Chilali

Abgemeldet: -
Zeit:
Frühling | Morgen
Ort:
Im Demba Tal

Wetter:
Wolkenverhangen.
Heftiger Regen.
Düster unter den Wolken.
Temperatur: 16°C
Plot 03: Vom Glück verlassen


Plötzlich herrscht Unruhe. Unbeabsichtigt
lockte der Unglücksrabe Sunkmanitutanka
auf seiner Flucht die Menschen ins Tal.
Dem Rudel droht große Gefahr. Können
sich die Wölfe vor den Jägern retten?

Partner - Persönliche Favoriten

. KÄMPFE FÜR DEINE FREIHEIT .StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin


Austausch | 
 

 Quomolungma [Wolf RPG]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Rumo
Der Beschützer
avatar

Rang : Alpha
Geschlecht : Rüde
Alter : 4 Jahre
Größe : 88,6 cm
Gewicht : 63,5 kg
Merkmale : sehr groß

Rollenspiel
Gesundheit:
60/100  (60/100)

BeitragThema: Quomolungma [Wolf RPG]   Mo Jan 24, 2011 2:15 pm



______________________________
DIE LEGENDE

Aûrha, die heilige Wölfin, die das Licht verkörperte, rettete den Mond und seine Nachkommen einst vor den Schatten, die nach Macht lechzten und nicht mehr an die Nacht gebunden sein wollten, denn sie fürchteten das Licht und wollten es löschen. Der Mond erklomm einen hohen Berg und bat Aûrha ihn vor der Bosheit der Schatten zu bewahren. Da nahm sie einen Stern vom Himmel, brach ihn entzwei und ließ ihn von den vier Himmelsadlern auf den Gipfel des Kailash und den Gipfel des Quomolungma tragen, damit die Schatten in dieses heilige Land nicht einkehren würden. Doch als der Mond das Land eines Tages verließ und sich zurückzog, eroberten die Schatten das heilige Land und löschten das Licht aus so, dass Dunkelheit herrschte. Erst als der Mond Aûrha wiederfand und mit ihr Nachkommen in die Welt setzte, machte er sich mit ihnen zusammen auf den Weg ins heilige Land, wo seine Söhne und Töchter die Schatten in die Flucht schlugen. Fortan waren die "Lichter" die neuen Wächter.

Diese Legende manifestierte sich in den Glauben der Wölfe, die diese niemals anzweifeln würden. Und so machte sich die Kunde vom Verschwinden der Sterne breit, da die Schatten den Weg in das heilige Land abermals gefunden hatten. Die Nachkommen der Nachkommen von Aûrha und dem Mond, Wächter des heiligen Landes, treten nun die Reise an um sich auf die Suche nach den zwei Sternen zu machen, die noch kein lebender Wolf je zuvor gesehen hatte, und die Schatten aus ihrem Land zu vertreiben.

Die Geschichte von den zwei Sternen war und blieb eine Legende, allerdings war der Glaube der Wölfe so tief verwurzelt, dass sie diese nicht mehr anzweifeln konnten.

______________________________
WAS BISHER GESCHAH

Der Ruf Anévays, Tochter und Schülerin des Schamanen Bovec, führt die Wölfe des Lichts in ihre Mitte damit sie fortan ein starkes Rudel sein würden. Zusammen mit dem Glaubenskrieger Aearon und den beiden Wölfinnen Rakaah und Kisara machen sie das Rudel der Lichter aus. Noch waren sie nicht viele, doch jeder von ihnen wusste, dass sie mehr werden würden, denn das heilige Land war groß und die Wölfe würden viele Tage und Nächte brauchen um zu ihnen zu gelangen.

Doch auch die Schatten finden sich zusammen und nach und nach, mit jedem weiteren Mitglied wird dieses Rudel größer und größer. Unter Sobeks Führung leben die Wölfe Izuca, Chevéyo und Dearan in Groll auf die Lichter, aber auch sie müssen sich erst beweisen und trotz ihrer finsteren Wesenszüge Zusammenhalt und Loyalität üben, damit dieses Rudel bestehen kann. Nach Kifos Flucht mag dies für Sobek nicht leicht sein.

Derweil rasten die Steppenkrieger am Rande des heiligen Landes. Was für eine Aufgabe diese Wölfe in der Geschichte haben werden, wird sich noch herausstellen, denn sie sind jene Wölfe die nicht an die Legenden glauben, die Schatten aber für ihre herrschsüchtige und böse Art verabscheuen. Madoka, Muraco, Charybdis, Skylla, Kazar und Ascéyla könnten demnach noch eine große Rolle im Kampf um das heilige Land spielen.

______________________________
INFORMATIONEN

» Fantasy-Wolfsrollenspiel
» Rollenspiel empfohlen ab 16
» Longplayforum
» Ortstrennung

:::::::

Es sind Wölfe aus drei Rudeln spielbar: den Schatten, den Lichtern und den Steppenkriegern. Zudem besteht die Option einen Einzelgänger zu spielen.

:::::::

FORENTEAM
Spielleitung: Bovec
Administratorin: Anévay
Moderatorin: Skylla




ANMELDUNG x REGELN x STORYLINE x GESUCHTE CHARAKTERE


_________________
~ Wofür es sich lohnt zu leben, dafür lohnt es sich auch zu sterben. ~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://demba.forumieren.com
 
Quomolungma [Wolf RPG]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Neues vom Wolf
» WOLF PRINZESSINNEN PRIVAT
» Wolf Tears~ Ein Wolfs NRPG...
» Wenn der Partner geht - von Doris Wolf
» Der einsame Wolf

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Demba-Wolves :: DIPLOMATIE :: Partner :: In Memoriam-
Gehe zu: