Demba-Wolves

x Startseite x Mitglieder x Gruppen x Impressum x FAQ x Suche x Anmelden x
demba tophead
Das Team - RudelratAktuelles - Infos & PostingfolgeRollenspiel - Zeit & WetterPlotline - Kurzinformation
Zur Homepage
Aufnahmestop!
Freie Plätze: 0

Postingreihenfolge:
Gruppe 1: Sunkmanitutanka - Siyana
Rumo - Benjiro
Gruppe 2: Francis - Sardai - Magena
Rala - Loki - Kurai - Sheta
Gruppe 3: Menha - Chilali

Abgemeldet: -
Zeit:
Frühling | Morgen
Ort:
Im Demba Tal

Wetter:
Wolkenverhangen.
Heftiger Regen.
Düster unter den Wolken.
Temperatur: 16°C
Plot 03: Vom Glück verlassen


Plötzlich herrscht Unruhe. Unbeabsichtigt
lockte der Unglücksrabe Sunkmanitutanka
auf seiner Flucht die Menschen ins Tal.
Dem Rudel droht große Gefahr. Können
sich die Wölfe vor den Jägern retten?

Partner - Persönliche Favoriten

. KÄMPFE FÜR DEINE FREIHEIT .StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin


Austausch | 
 

 Elsungdar

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Magena

avatar

Rang : Gamma
Geschlecht : Fähe
Alter : 4Jahre
Größe : 75cm
Gewicht : 60kg
Merkmale : Cremeweißes Fell, bernsteinfarbene Augen

Rollenspiel
Gesundheit:
95/100  (95/100)

BeitragThema: Elsungdar   Mi Nov 09, 2011 7:21 pm






Ruhig und friedlich vollzog die Erde ihre Drehungen. Es war das Jahr 2018, welches das Leben vieler Menschen von Grund auf ändern würde. Denn genau am 20.6.2018 geschah es. Weit abseits der Zivilisation regte sich etwas. Etwas Riesiges, Mächtiges und Uraltes. Es war ein Drache.

Er schwang sich empor. Jahrelang hatte er wie versteinert geschlafen und darauf gewartet, dass sich das Klima zu seinem Vorteil veränderte. Nun war er hungrig. Die nächstgelegene Stadt war Sydney. Mit einigen Flügelschlägen war er an seinem Ziel. Ein mächtiger Schatten schoß über die Stadt und spiegelte sich in einigen Fenstern. Man hörte das Quitschen von Reifen und entsetzte Schreie. Waren die beflügelten Echsen doch immer als Fabelwesen bezeichnet worden. Das riesige Wesen landete in einem Park und stillte seinen Durst in einem künstlich angelegten See, als Sirenen ertönten und einige stark gepanzerte Fahrzeuge anrückten und das schuppige Tier umzingelten. Wütendes Fauchen war zu Hören, als sich die Türen der Autos öffneten. Der Drache hatte Derartiges noch nie gesehen und so reagierte er aggressiv. Sein Schlund öffnete sich und ein Wall aus Feuer schoß daraus auf die feindlich geglaubten Menschen. Sie verbrannten in wenigen Sekunden zu Asche, während Überlebende schockiert zusahen und wie versteinert dastanden. Der Drache erkannte nun seine Macht gegenüber diesen kleinen Kreaturen und näherte sich ihnen, um wenig später einen Menschen nach dem Anderen zu verspeisen...

Diese Szenerie fand nicht nur in Sydney statt, sondern spiegelte sich in der ganzen Welt wieder. Die schuppigen Wesen waren erwacht und stillten ihren Durst, sowie ihren Hunger. Auch ihre Zerstörungswut liesen sie aus, denn bald waren allerlei Städte in Schut und Asche zerlegt. Ein Großteil der Menschheit war dem Unerwarteten zum Opfer gefallen, sodass nur einige wenige Menschen weltweit überlebten und sich in Sicherheit brachten. Es dauerte seine Zeit, bis sie sich zu Gemeinschaften zusammenschlossen und sich an günstigen Fleckchen ansiedelten. Das Leben hatte sich geändert. Wer seine Haus verlies musste stets auf den Himmel oder Versteckmöglichkeiten wegen der Drachen achten. Wer dies missachtete war schnell zum Snack eines dieser Biester geworden.

Es schien hoffnungslos. Niemand konnte sich gegen diese Wesen wehren. Sie waren Höllenwesen - So urteilten die meisten Menschen über die Kreaturen, doch in Elsungdar, dem ehemaligen Australien, lag eine Höhle, welche die Antwort auf viele der schier unendlichen Fragen verbarg. Auf ihr lastete ein Zauber. Die Kristalle, die sich in ihr befanden, beherrbergten eine Macht, die dem Träger erlaubte die Drachen zu verstehen, doch woher sollte man wissen, wie dies funktionierte? Sollte man sich etwa die Kristalle um den Hals hängen? Nein. So simpel war es nicht. Eine besondere Zeremonie besigelte das Bündnis eines Menschen mit den mächtigen Wesen der Lüfte. Jeder der die Höhle betrat erlangte das Wissen, wie man diese Zeremonie abhalten musste und so war es ein Mann, der aus Europa, welches nun Onkmet genannt wurde, angereist war, der als erster ein Bündnis mit einem dieser Lebewesen einging. Denn er war nicht alleine - Ein Drache hatte ihn lange Zeit begleitet und ihn schließlich zur Höhle geführt.

Die Gemeinschaft der Drachenreiter, mit ihren Ritualen und Regeln, entstand. Strickte Lehrpläne für Jünglinge, welche das Drachen reiten erlernen wollten, waren aufgestellt worden. Doch wofür lernte und lehrte man das Reiten eines dieser Wesen? Nun - Das Zuhause musste vor den bösgesinnten Drachen geschützt werden und nicht nur dies - Sollte die Welt etwa weiter unter der Herrschaft der Echsen bleiben? Warum lebte man nicht friedlich zusammen? Das Ziel der Reiter war es, wieder Ordnung und Frieden auf diese Welt zu bringen und Elsungdar war Herrberge für das einzige Dorf weltweit, welches das Drachen reiten lehrte...

Noch scheint das Dorf ruhig, doch hoffentlich bald werden sich dort mutige Kämpfer auf Schlachten vorbereiten um ihre Zukunft zu sichern und die Welt von den grausamen Wesen zu befreien.


--> Drachenreiter, Schüler und Drachen spielbar
--> Spielt im Jahre 2020 auf Elsungdar
--> Die ehemaligen Kontinente wurden umbenannt
--> Karte ist vorhanden
--> Szenentrennung vorhanden
--> Rollenspiel ist einsehbar


--> GRÜNDUNGSDATUM..18.9.2011
--> ERÖFNNUNG... ??
--> ROLLENSPIELSTART... Wurde noch nicht gestartet.
--> TEAM... Evarínya & Damon
--> RATING.. 15 (Jüngere mit Probepost)
--> SPIELBARE CHARAKTERE...
& Drachenreiter - Unterteilt in Krieger & Heiler
& Schüler
& Drachen - Unterteilt in wildlebende und gezähmte Drachen
--> GENRE... Fantasy | Drachenreiterrollenspiel

--> BEITRAG... mind. 1000 Zeichen



..FORUM
..REGELWERK
..GESUCHE



© Elsungdar
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Elsungdar
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Demba-Wolves :: DIPLOMATIE :: Organisation-
Gehe zu: