Demba-Wolves

x Startseite x Mitglieder x Gruppen x Impressum x FAQ x Suche x Anmelden x
demba tophead
Das Team - RudelratAktuelles - Infos & PostingfolgeRollenspiel - Zeit & WetterPlotline - Kurzinformation
Zur Homepage
Aufnahmestop!
Freie Plätze: 0

Postingreihenfolge:
Gruppe 1: Sunkmanitutanka - Siyana
Rumo - Benjiro
Gruppe 2: Francis - Sardai - Magena
Rala - Loki - Kurai - Sheta
Gruppe 3: Menha - Chilali

Abgemeldet: -
Zeit:
Frühling | Morgen
Ort:
Im Demba Tal

Wetter:
Wolkenverhangen.
Heftiger Regen.
Düster unter den Wolken.
Temperatur: 16°C
Plot 03: Vom Glück verlassen


Plötzlich herrscht Unruhe. Unbeabsichtigt
lockte der Unglücksrabe Sunkmanitutanka
auf seiner Flucht die Menschen ins Tal.
Dem Rudel droht große Gefahr. Können
sich die Wölfe vor den Jägern retten?

Partner - Persönliche Favoriten

. KÄMPFE FÜR DEINE FREIHEIT .StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin


Austausch | 
 

 Die Paarung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Das Team

avatar


BeitragThema: Die Paarung   Do Okt 14, 2010 10:53 am

Wann?
Die Paarungszeit oder Ranzzeit hält für die Dauer der Läufigkeit der Alpha-Fähe an. Die Paarung findet in den Wintermonaten statt, meist Ende Januar, und dauert ca. 2 Wochen. In den kälteren, nördlicheren Regionen verschiebt sich die Paarungszeit bis in den April. In dieser Zeit herrscht große Unruhe im Rudel, die sich erst dann wieder legt, wenn die Ranzzeit vorüber ist. Desweiteren wird während der Paarungszeit kaum gejagt, da sich alles nur um die Fortpflanzung dreht.


Wer?
Normalerweise sind nur die Alpha-Tiere zur Paarung berechtigt, denn es kostet das Rudel viel Energie einen Wurf aufzuziehen. Nur in größeren Rudeln mit einem Überangebot an Nahrung konnten bisher weitere Würfe von anderen Fähen beobachtet werden. Für gewöhnlich duldet die Alpha-Fähe während der Paarungszeit jedoch keine weiteren geschlechtsreifen Weibchen im Rudel und vertreibt diese Konkurentinnen. Gelingt einer anderen Fähe dennoch die Paarung, so greift das Alpha-Tier diese an, damit es zu einer Fehlgeburt kommt. Wirft das rangniedere Tier dennoch, dann tötet die Alpha-Wölfin den Wurf um das Überleben der eigenen Welpen zu sichern.
Auch andere Rüden versuchen während der Ranzzeit zum Zug zu kommen und sich mit der Alpha-Fähe zu paaren, wenn der Alpha-Wolf unachtsam ist. Deshalb weicht dieser nur selten von ihrer Seite und hält Kontrahenten mit Drohgebärden ab. Meist vertreibt die Fähe fremde Rüden aber ohnehin auch selbstständig, eher selten lässt sie die Jüngeren gewähren.


Wie?
Während der Paarungszeit tauscht das Alpha-Paar besonders häufig und intensiv Zärtlichkeiten aus. Sie legen beispielsweise die Vorderfpoten auf die Schultern des Partners auf oder schlafen nah beieinander. Der Rüde weicht in dieser Zeit kaum von der Seite seiner Fähe. Für den Paarungsakt zieht sich das Paar einige Tage zurück, um ungestört zu sein. Dennoch versuchen einige rangniedrigere Rüden häufig die Paarung zu stören und sich selbst fortzupflanzen.
Zur Paarung reitet der Rüde von hinten auf die Wölfin auf. Sein Penis verdickt sich während des Paarungsaktes derart, dass sich die Partner für ca. 15 bis 20 Minuten nicht voneinander lösen können. Bei Gefahr sind sie jedoch fluchtfähig, obwohl ihre Hinterteile aneinander hängen. Dieser Paarungsakt ist für das Weibchen zwar sehr schmerzhaft, gewährleistet jedoch den Spermien des Alpha-Rüden einen Vorsprung, falls sich später doch noch ein anderer Rüde mit der Fähe paart. Dieser Vorgang wiederholt sich mehrmals am Tag und auch in den nächsten Tagen weicht der Alpha-Wolf seiner Partnerin nicht von der Seite.

Wenn das Weibchen trächtig ist, neigt sich die Ranzzeit dem Ende zu und Ruhe und Geselligkeit stellen sich wieder im Rudel ein.


Quelle: wolfblut.de
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.demba-wolves.2page.de
 
Die Paarung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Dämonenwölfe

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Demba-Wolves :: INFORMATIONEN :: Welpenaufzucht-
Gehe zu: