Demba-Wolves

x Startseite x Mitglieder x Gruppen x Impressum x FAQ x Suche x Anmelden x
demba tophead
Das Team - RudelratAktuelles - Infos & PostingfolgeRollenspiel - Zeit & WetterPlotline - Kurzinformation
Zur Homepage
Aufnahmestop!
Freie Plätze: 0

Postingreihenfolge:
Gruppe 1: Sunkmanitutanka - Siyana
Rumo - Benjiro
Gruppe 2: Francis - Sardai - Magena
Rala - Loki - Kurai - Sheta
Gruppe 3: Menha - Chilali

Abgemeldet: -
Zeit:
Frühling | Morgen
Ort:
Im Demba Tal

Wetter:
Wolkenverhangen.
Heftiger Regen.
Düster unter den Wolken.
Temperatur: 16°C
Plot 03: Vom Glück verlassen


Plötzlich herrscht Unruhe. Unbeabsichtigt
lockte der Unglücksrabe Sunkmanitutanka
auf seiner Flucht die Menschen ins Tal.
Dem Rudel droht große Gefahr. Können
sich die Wölfe vor den Jägern retten?

Partner - Persönliche Favoriten

. KÄMPFE FÜR DEINE FREIHEIT .StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin


Austausch | 
 

 Neera - einsame Wildblume

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Das Team

avatar


BeitragThema: Neera - einsame Wildblume   So Feb 21, 2010 10:05 pm


- ALLGEMEINES -

Name: Neera
Bedeutung: -
Alter: 4 Jahre
Geschlecht Fähe
Größe | Gewicht: 82 cm | 37 kg
Rasse: Mackenzie Valley Wolf
Merkmale: Stechende Augen
Augenfarbe: intensiver Blauton
Fellfarbe: weiß; silbergraue Haarspitzen

- CHARAKTER -

Charakterzitat
Freunde sind wie Muscheln:
du besitz tausende, aber nur eine davon beherbergt eine wahre Perle ...


Beschreibung
Neera ist eine ruhige, manchmal ziemlich eigene Fähe.
Sie weiß, was sie will, sagt dies offen und direkt. Wenn jemand beleidigend oder gar ausfallend wird, kann Neera ziemlich garstig werden. Sie beschütz das, was ihr lieb ist und das auch mit ihrem Leben. Allerdings misstraut sie allem und jedem, was es erschwert, sich ihr zu nähern, geschweige denn, bis in ihr Innerstes vorzudringen. Sie ist selbstbewusst, allerdings in dem Maße, wie es noch angenehm ist und es niemanden stört. Was die meisten jedoch stört ist ihre direkte und offene Art, gepaart mit Ehrlichkeit und manchmal auch ein wenig Trotz. Neera wird sich nicht immer unterordnen, vor allem dann nicht, wenn die Führung gar nicht ihrem Weltbild von einem Alphapaar entspricht. Auch ihr Weltbild ist etwas anders, als das von anderen Wölfen. Sie schätz eher die Ruhe und die Abgeschiedenheit, steht ungern im Mittelpunkt und ist mit ihrer stolzen, zugleich ruhig-temperamentvollen Art auch sehr zufrieden. Die junge Wölfin ist, was ihren Charakter anbelangt, noch recht wankelmütig, doch einige, ziemlich ausgeprägte Charaktereigenschaften wird sie wohl immer beibehalten, nicht zuletzt ihren Stolz. Für gewöhnlich verhält sie sich ihrem Alter entsprechend sehr erwachsen und verantwortungsvoll, auch wenn die nie vergangene Jugend manchmal mit ihr durchgeht und sie voreilig oder gar leichtsinnig handeln lässt. In ihrer Weltsicht steht das Wohl eines guten Freundes über dem Wohl der Alphas, was ihr schon so manchen Kampf einbrachte. Allerdings behielt sie ihre Weltsicht bei und Neera wird diese auch nicht ändern, es sei denn, einer der Leitwölfe ist lebensgefährlich verletzt. Die Fähe ist manchmal auch ziemlich verschlossen, ebenso distanziert und unnahbar. Doch wenn man in ihr Herz schaut - und sich dort einen Platz erkämpft - dann sieht man eine Fähe, die durchaus bereit ist, zu lieben.


Eigenschaften
Positiv
Negativ
+ Jagen & Kämpfen- leicht reizbar
+ schnelle Läuferin- etwas leichtsinnig
+ keine Gefühle zeigen/zulassen- distanzierte Art
+ schnelles Handeln/denken- manchmal zu voreilig
+ steht für ihre Meinung ein, ehrlich & direkt- oft verletzend durch ihre direkte Art

- SONSTIGES -

Schriftfarbe:
Violett

Information & Regeln gelesen?
Demba

Schriftprobe:
Die Wölfin kam mit der Sonne im Rücken zurück ins Tal. Sie hatte es wie immer nicht sehr eilig, trottete mehr, wie das sie lief. Die Graue hatte nur eins im Kopf, dass ihr Magen so schnell wie möglich mit dem Knurren aufhörte. Sie versuchte die Dinge der vergangenen Tage los zu werden. Darum versuchte sie sich auf die Jagt zu konzentrieren und auf nichts anderes. Die Wölfin ging weiter senkte hin und wieder Ihren Kopf um zu prüfen ob es hier nicht ein lohnenswertes Beutetier für sie gab .Aber weit und breit sein es kein Wild zu geben. Verärgert schnaufte sie warum hatte sie nicht einen anderen Weg eingeschlagen, warum war sie hier her gegangen?
Plötzlich bewegte sich etwas in einem Busch, sie blieb abrupt stehen, ihre Augen fixierten die Stelle. Vorsichtig und langsam hüpfte ein junges Kaninchen hervor. Die Wölfin konnte ihr Glück kaum glauben. Jetzt durfte sie nur keinen Fehler machen. Jeder ihrer Muskeln war jetzt angespannt. Die Ohren waren nach vorne gerichtet.
Komm kleines Kaninchen, dachte sie. Nur noch ein kleines Stück und es würde zwischen ihren Zähnen zappeln. Langsam legte sie sich auf die Lauer fast wie in Zeitlupe, senkte sie ihren Körper. Plötzlich kreischte ein Eichelheer über ihren Kopf, das Kaninchen erkannte die Gefahr und verschwand in seinem Bau.
Die Wölfin funkelte den Vogel finster an, doch dieser schien sich keiner Schuld bewusst und flog weiter. Der Grauen blieb nur der Blick in den dunklen Kaninchenbau und ein knurrender Magen.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.demba-wolves.2page.de
 
Neera - einsame Wildblume
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Der einsame Wolf
» Einsame Bank im Nirgendwo
» Einsame Insel (höhö :D) nur Grau und ich:)
» Street Cat´s-Einsame Insel
» Elementar Animals 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Demba-Wolves :: INFORMATIONEN :: Das Rudel :: Charaktere :: Vergangene Charaktere-
Gehe zu: