Demba-Wolves


 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Rollenspielregeln

Nach unten 
AutorNachricht
Das Team

avatar


BeitragThema: Rollenspielregeln   Mo Dez 07, 2009 12:46 pm

- Rollenspielregeln -
_____________________________________________
  • Ein gewisser Realismus
    Wir möchten so nahe wie möglich an der Realität bleiben. Unsere Charaktere sind und bleiben gewöhnliche Tiere mit vermenschlichten Eigenschaften. Zwar können sie sich untereinander unterhalten, philosophieren, sich teilweise von ihren Instinkten lösen und zeigen Gefühle, aber dennoch wird niemals ein Hund durch die Wolken fliegen oder ein einzelner Wolf einen Hirsch reißen. Beachtet daher physische Grenzen eurer Charaktere, dazu gehört auch, dass sie keine Tränen vergießen können!

  • Handlungen ausspielen
    Um einen fließenden, bildhaften Text zu erhalten und euren Mitspielern die Möglichkeit zu geben auf eure Handlungen zu reagieren, spielt diese bitte aus. Auch wenn ihr den Ort wechselt. Schreibt ihr nämlich bloß: "Hund A hatte Hunger, also verließ er das Lager, rannte in den Park, fand dort ein paar Brote und lief wieder zurück zum Lager.", dann hat euer Charakter in ener Rekordzeit von 2 Sekunden, in denen ein anderer sich vielleicht gerade erst gemütlich auf einer Decke eingerollt hat, einen Weg von mehrern Hundert Metern zurückgelegt. Solche Beiträge werden als nichtig gewertet und müssen umgeschrieben werden! Selbst Schlafen lässt sich beschreiben, indem ihr euren Charakter beispielsweise träumen lasst.

  • Spielt nur einen Charakter
    Vergesst bitte nicht, dass ihr nur euren eigenen Charakter spielt. Daher sind Äußerungen, die das Verhalten anderer bestimmen tabu. Ihr könnt und dürft bloß über euer eigenes Verhalten entscheiden. Wartet die Reaktionen eurer Mitspieler ab. Bereits von Mitspielern ausgeführte Handlungen dürfen allerdings als Wiederholung beschrieben werden:
    Spieler1 - Hund A bellte auffordernd und lief voran.
    Spieler2 - Hund B vernahm das auffordernde Bellen von Hund A und folgte ihm.

  • Jagen und Kämpfen
    Ihr dürft zu jeder Zeit Jagen, wenn ihr dies auch spielt (siehe Handlungen ausspielen). Beachtet dabei aber auch die Größe und den Schwierigkeitsgrad eurer Beute und ob ihr diese überhaupt alleine erlegen könnt. Beachtet außerdem, dass ihr nicht immer Erfolg haben könnt, um realistisch zu bleiben. Wölfe haben nur einen Jagderfolg von etwa 10% auf Großwild und auch kleinere Tiere dürfen ab und zu entkommen. Abfälle sollten zumindest eine Zeit lang gesucht werden müssen. Sie liegen nicht immer einfach mitten auf der Straße.

    Gerade bei provokanten Charakteren bleiben auch Auseinandersetzungen und Kämpfe nicht aus. Diese sind im Rollenspiel auch erlaubt, allerdings sollten sich die Beteiligten über kurz oder lang bereits Offplay einigen, wer die Rangelei gewinnt und ob (und wenn ja welche) Verletzungen davongetragen werden. Denn Aussagen über das Unterliegen oder Verletzungen des anderen dürfen nicht eigenmächtig entschieden sein! Das Beispiel: "Wolf A springt Wolf B an die Kehle und reißt ihn zu Boden, sodass er schwer verletzt ist." wäre bereits unzulässig (siehe Spielt nur einen. Charakter). Das Töten und Zufügen schwerer Verletzungen ist nur auf Absprache mit den Betroffenen und der Spielleitung erlaubt.

  • Anweisungen der Spielleitung
    Die Spielleitung weist zum Beispiel auf Fehler in Beiträgen hin, gibt Informationen zu Änderungen der Umwelt, beschreibt neue Plots und spielt inaktive Charaktere heraus. Sie benutzt im Rollenspiel die Farbe Rot.Es sollte für jedes Mitglied selbstverständlich sein, dass den Worten der Spielleitung folge zu leisten ist, um ein reibungsloses, flüssiges Rollenspiel zu erreichen. Andererseits hätte es kaum einen Sinn eine Spielleitung zu ernennen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.demba-wolves.2page.de
 
Rollenspielregeln
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Rollenspielregeln
» Rollenspielregeln

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Demba-Wolves :: SONSTIGES :: Archiv-
Gehe zu: